Blutegeltherapie für Hunde und Pferde - im Raum Niedersachsen

 

Die Blutegeltherapie wurde nachweislich schon vor etwa 3000 Jahren als Heilmethode eingesetzt. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts trat sie aber durch die Entwicklung in der Schulmedizin in den Hintergrund. Doch heute erlebt die Blutegeltherapie eine Art Renaissance.

 

Bei der Blutegelbehandlung saugt der Egel nicht nur Blut aus dem Patienten, sondern gibt gerinnungs-, entzündungs- und schmerzhemmende sowie stoffwechselaktivierende Substanzen aus dem Speichel in die Wunde. Diese Wirkstoffe sind zum Teil auch in Arzneimitteln der Schulmedizin enthalten. Jedoch ist die natürliche Wirkstoffkombination des Blutegels einzigartig. Deshalb eignet sich diese Behandlungsmethode sowohl für akute als auch für chronische Erkrankungen.

!!! HINWEIS !!!

 

Am 28.01.2022 tritt das neue Tierarzneimittelgesetz in Kraft.
Danach dürfen keine apothekenpflichtigen und frei verkäuflichen Humanarzneimittel ohne eine tierärztliche Verordnung verabreicht werden.

 

Da Blutegel zu den apothekenpflichtigen Fertighumanarzneimitteln gehören, dürfen auch diese nur noch von Tierärzten/innen abgegeben oder verschrieben werden. 
 

Das bedeutet, wenn ihr euren Vierbeiner von mir mit Blutegeln behandeln lassen möchtet, benötigt ihr dazu eine tierärztliche Verschreibung.

Was passiert bei der Blutegeltherapie

 

Eine Blutegelbehandlung Ihres Haustieres dauert in der Regel 60-90 Minuten. Häufig ist eine einzige oder aber nur wenige Behandlungen ausreichend. Dieses hängt von den jeweiligen Indikatoren und dem bisherigen Krankheitsverlauf ab.

 

Nach einem kurzen Gespräch und einer Anamese beginnt die Behandlung mit dem Ansetzen der Egel. Er saugt sich fest und sägt sich mit seinen Kalkzähnchen vorsichtig in die Haut. Bei dem Saugen leitet der Blutegel die Wirkstoffe in das Gewebe ein und fällt nach ca. 30-90 Minuten von allein ab.

Anschließend tritt die gewünschte Nachblutung ein, da der Wirkstoff Calin die Wunde offen hält. Die Nachblutung kann bis zu 24 Stunden anhalten.

 

Haustiere akzeptieren den Blutegelbiss in der Regel ohne Abwehrreaktionen. Viele Tiere dösen sogar während der Behandlung.

In der Natur wurde beobachtet, dass Tiere gezielt Gewässer aufsuchen, in denen sich Blutegel befinden, wenn sie Probleme z.B. mit dem Bewegungsapparat haben. Daher ist die heilsame Wirkung in ihrem Instinkt fest verankert.

 

Sind Sie an einer Blutegelbehandlung für Ihr Pferd oder Ihren Hund interessiert?

Auf den folgenden Seiten finden Sie mögliche Indikatoren und weitere Informationen zu der Behandlung Ihres Pferdes oder Hundes.

Ich beziehe die Blutegel ausschließlich aus Betrieben, die eine Zulassung gemäß Arzneimittelgesetz haben oder aus Apotheken.

Ich betreibe ausschließlich eine Fahrpraxis für Pferde und Hunde. Dabei bin ich vor allem in den Regionen Hannover, Hildesheim, Northeim, und Holzminden (Niedersachsen) unterwegs. Kommen Sie aus einem anderen Landkreis, ist dieses auch kein Problem. Hinterlassen Sie mir am besten direkt über das Kontaktformular eine Nachricht und ich werde mich schnellstmöglich bei Ihnen melden.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Isabell Friede